Paperback
120 Seiten
9,80 €

Edition Talberg

Eine lyrische Zeitreise

Bestellung gleich hier!

Klappentext:
 

"Die Vergangenheit ist nicht tot,

sie ist nicht einmal vergangen."

William Faulkner

 

Von September 1986 bis August 1987 hat Jörn Pfennig sein 'Vaterland' aufmerksam bereist - konkret und in Gedanken. Dahinter stand der Plan, einmal über ein ganzes Jahr die schwarz(rot)goldenen Eindrücke in Form eines lyrischen Tagebuchs festzuhalten. Landschaften und Städte, Kultur und Politik waren dabei ebenso in seinem Fokus wie das Wesen und Unwesen des nun mal deutschen Menschen.

Der erhebliche (und beabsichtigte) Zeitabstand zwischen Entstehung und Veröffentlichung dieser Eindrücke und Gedanken verlockt zu der spannenden Frage, wie sich Deutschland seither verändert hat und - vor allem - wie nicht?

Es ist ein aufgekratzter Reigen
der Wichtig- und der Nichtigkeiten,
die den Winkel meines Blicks
aufs Geratewohl durchtanzen
als Teilchen eines Mosaiks,
das sich in mir - wie auch immer -
fügt zu meinem Deutschlandbild.